I Accidentally Drank from a Straw After Wisdom Teeth

Ich habe nach Weisheitszähnen aus Versehen aus einem Strohhalm getrunken

Haben Sie schon einmal den Schmerz und die Unannehmlichkeiten erlebt, die mit der Entfernung Ihrer Weisheitszähne einhergehen?

Wenn ja, wissen Sie, wie wichtig es ist, die postoperativen Anweisungen sorgfältig zu befolgen. Doch während der Genesung kann es leicht passieren, dass ein kleiner Fehler große Folgen hat.

Genau das ist mir passiert, als ich nach der Entfernung meiner Weisheitszähne versehentlich aus einem Strohhalm getrunken habe.

In diesem Blogbeitrag werde ich über die Konsequenzen berichten, mit denen ich konfrontiert war, über die möglichen Schäden an der Extraktionsstelle, das erhöhte Infektionsrisiko, die Schwierigkeiten bei der Heilung und einige alternative Möglichkeiten, ohne Strohhalm zu trinken.

Die oszillierenden Borsten der weißen elektrischen Zahnbürste KIWIBIRD dringen tief in schwer zugängliche Bereiche ein und sorgen so für eine gründliche Reinigung, ohne unnötige Irritationen zu verursachen.

Folgen des Trinkens aus einem Strohhalm nach der Entfernung von Weisheitszähnen

Als ich von der Operation zur Entfernung meiner Weisheitszähne aufwachte, wollte ich nur etwas Linderung der Beschwerden finden. Ich griff nach einem Glas Wasser, aber anstatt direkt daran zu nippen, schnappte ich mir geistesabwesend einen Strohhalm und nahm einen großen, zufriedenstellenden Schluck. Ich wusste nicht, dass eine unschuldige Tat schwerwiegende Folgen haben würde.

Verabschieden Sie sich vom manuellen Zähneputzen und nutzen Sie die Kraft der Technologie für ein gesünderes, glücklicheres Lächeln mit der grünen elektrischen Zahnbürste KIWIBIRD .

Schmerz und Unbehagen

Die Nachwirkungen des Trinkens aus einem Strohhalm waren unmittelbar und intensiv.

Ich spürte einen stechenden Schmerz, der von den Extraktionsstellen ausging und durch meinen Kiefer und in meinen Kopf schoss. Es war ein pochender Schmerz, der mit jeder Sekunde stärker zu werden schien. Das Unbehagen war unerträglich und ich wusste, dass ich einen schweren Fehler gemacht hatte.

Mögliche Schäden an der Extraktionsstelle

Wenn Sie aus einem Strohhalm trinken, entsteht ein Sog im Mund.

Dieser Sog kann das Blutgerinnsel lösen, das sich an der Extraktionsstelle bildet, was für eine ordnungsgemäße Heilung von entscheidender Bedeutung ist. In meinem Fall löste sich das Blutgerinnsel durch die Kraft des Sogs und ließ die Entnahmestelle frei. Dies verlängerte nicht nur den Heilungsprozess, sondern setzte mich auch dem Risiko von Komplikationen aus.

Erhöhtes Infektionsrisiko

Da die Entnahmestelle freigelegt war, war ich anfällig für das Eindringen von Bakterien und anderen Fremdstoffen in die Wunde.

Das Risiko einer Infektion stieg sprunghaft an und die Schmerzen, die ich verspürte, waren wahrscheinlich eine Folge einer Entzündung, die durch die in den Bereich eingedrungenen Bakterien verursacht wurde.

Schwierigkeiten bei der Heilung

Die Kombination aus Schmerzen, möglichen Schäden an der Extraktionsstelle und dem erhöhten Infektionsrisiko machte den Heilungsprozess deutlich schwieriger.

Die Schließung der Extraktionsstellen dauerte länger und ich musste aufgrund meines Fehlers zusätzliche Beschwerden und Schmerzen ertragen.

Die schwarze elektrische Zahnbürste KIWIBIRD kann mit ihrer sanften und dennoch effektiven Reinigungswirkung dazu beitragen, die Mundhygiene aufrechtzuerhalten und gleichzeitig Beschwerden zu minimieren.

Alternativen zur Verwendung eines Strohhalms zum Trinken

Nachdem ich die Konsequenzen der Verwendung eines Strohhalms erkannt hatte, wurde mir schnell klar, wie wichtig es ist, während der Erholungsphase alternative Wege zu finden, um mich mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu ernähren.

Aktualisieren Sie noch heute Ihre Mundpflegeroutine und erleben Sie den Unterschied mit der rosafarbenen elektrischen Zahnbürste KIWIBIRD .

Hier sind ein paar Alternativen, die ich entdeckt habe:

Mit einem Löffel oder einer Tasse

Eine einfache Alternative besteht darin, Flüssigkeiten mit einem Löffel oder einer Tasse zu trinken.

Auch wenn es etwas unordentlicher ist als die Verwendung eines Strohhalms, ermöglicht es Ihnen, den Flüssigkeitsfluss zu kontrollieren und das Risiko eines Ansaugens zu minimieren. Diese Methode stellt außerdem sicher, dass Sie kleine Schlucke trinken können, wodurch das Risiko von Beschwerden und Schäden an der Entnahmestelle verringert wird.

Direkt vom Rand eines Glases oder einer Flasche trinken

Eine andere Möglichkeit besteht darin, direkt vom Rand eines Glases oder einer Flasche zu trinken.

Bei dieser Methode entfällt das Absaugen, da Sie die Flüssigkeit einfach in den Mund schütten können. Achten Sie nur darauf, den Kopf nicht zu weit nach hinten zu neigen oder zu schnell zu trinken, da dies dennoch zu Beschwerden führen oder das Blutgerinnsel lösen kann.

Abschluss

Das Trinken aus einem Strohhalm nach der Weisheitszahnentfernung mag wie eine harmlose Handlung erscheinen, kann aber schwerwiegende Folgen haben.

Schmerzen und Beschwerden, mögliche Schäden an der Extraktionsstelle, ein erhöhtes Infektionsrisiko und Schwierigkeiten bei der Heilung sind mögliche Folgen dieses einfachen Fehlers.

Denken Sie daran, die postoperativen Anweisungen Ihres Zahnarztes sorgfältig zu befolgen und vermeiden Sie die Verwendung eines Strohhalms, bis Sie vollständig geheilt sind. Wenn Sie Lust auf ein erfrischendes Getränk verspüren, sollten Sie die Verwendung eines Löffels oder einer Tasse in Betracht ziehen oder direkt vom Rand eines Glases oder einer Flasche trinken.

Wenn Sie diese Vorsichtsmaßnahmen treffen, können Sie einen reibungsloseren und schnelleren Genesungsprozess gewährleisten und so schneller zu Ihrem normalen Alltag zurückkehren.

Zurück zum Blog

Empfohlene Schallzahnbürste